Aufbruch ins Unbekannte

Geschichte

q

Einst brachten Missionare die Gute Nachricht zu den Menschen auf der Insel Manus. Heute sendet die Kirche auf Manus selbst Missionare ins Ausland. Gabriel und Grace Pondrun mit ihren Kindern Seth und Eunice sind von Manus aus nach Malawi ausgesandt, um dort in Afrika Menschen zum Glauben an Jesus Christus einzuladen.

Maria Molnár fand ihre Erfüllung in der Beziehung zu Gott. Sie wurde 1886 in Ungarn geboren und ging 1927 mit 41 Jahren als alleinstehende Missionarin nach Papua-Neuguinea.

Dave und Anette Jarsetz waren seit 2011 unter dem Motto „Shape Life“ in den sozialen Brennpunkten von Port Moresby (Papua-Neuguinea) unterwegs, um Menschen zu helfen. „Shape Life“ bedeutet soviel wie, Leben formen, prägen und gestalten. Die angebotenen Programme wollen ganzheitliche Hilfe leisten, damit aus Kindern und Jugendlichen von Gott geformte Persönlichkeiten werden.

– Impressionen mit Fotos aus der Zeit von Friedrich Doepke und den vielen anderen Missionaren zum durchblättern. Zum Fotoalbum

– Hermann Kraft, zusammen mit Friedrich Doepke erster Missionar auf der Insel Manus, hieß eigentlich Hermann Teufel. Da Namen in animistischen Kulturen gewichtig sind und die negative Bedeutung seines Familiennamens ihm vermutlich viele Probleme bereitet hätte, ließ er ihn von „Teufel“ in „Kraft“ ändern.

– Die Dreharbeiten zum Film waren für viele Einwohner ein richtiges Spektakel. So bildeten sich mehrmals große Gruppen von Zuschauern, die anlässlich der Dreharbeiten ein kleines Fest veranstalteten.

– Zu den Feierlichkeiten anlässlich des 100-jährigen Jubiläums der Missionsarbeit kam auch der Premierminister von Papua-Neuguinea auf die Insel Manus. Seine Position ist vergleichbar mit der Stellung des deutschen Bundeskanzlers.

– Die australische Regierung hat auf der Insel Manus ein Internierungslager für Asylsuchende eingerichtet. Immer wieder weist Australien Bootsflüchtlinge aus aller Welt nach Papua-Neuguinea aus – auch auf die Insel Manus.

– Bausteine für Themenabende oder Infoveranstaltungen – nicht nur für Kinder – finden Sie in diesem PDF-Dokument: Bausteine_Manusfilm_2014

– In dem Bericht: „Unter Kanibalen“ erfahren Sie etwas mehr über die Gedankenwelt von Friedrich Doepke. Zum Heft

– Mit 100 Kilometern Länge und 30 Kilometern Breite ist Manus die größte der Admiralitätsinseln und die fünftgrößte Insel Papua-Neuguineas.

– Da die Missionare viel Wert auf Bildung legten, gehören viele Manuesen, die durch die Missionsschulen geprägt wurden, auch heute noch zur Elite des Landes Papua-Neuguinea.

– Beim Abschied von Friedrich Doepke und Hermann Kraft am 1. März 1914 in Deutschland ertönte das Lied „Ein feste Burg ist unser Gott“.