Einträge von Martin H.

, ,

Interkulturelle Kompetenz in der multikulturellsten Stadt der Welt erlernen

KANADA. Eine Schlüsselqualifikation, die jeder Missionar und jeder benötigt, der mit Menschen aus anderen Kulturen arbeitet, ist die sogenannte „interkulturelle Kompetenz“: in der Lage sein, sich in fremde Kulturen hineindenken und Menschen aus anderen Ländern angemessen helfen zu können, die anders denken und handeln. Genau das lernen seit Mitte Januar elf Studenten und eine Ehefrau […]

,

Liebenzeller Missionarskind hilft in Bangladesch Rohingya

BANGLADESCH. Weltweit sorgt das Schicksal der Rohingya, einer unterdrückten und verfolgten muslimischen Minderheit in Myanmar, für Aufsehen. Rund eine Million von ihnen floh vor allem in das benachbarte Bangladesch. Dort half Steffi Stauß, die als Tochter der Liebenzeller Missionare Wolfgang und Dorothea Stauß in dem Land aufwuchs, bei verschiedenen Organisationen mit, die sich für die […]

,

Ein christlicher Radiosender bringt Gottes Licht nach Malawi

MALAWI. Die Sendungen des christlichen Radios L und Hörerclubs stoßen in Malawi auf große Resonanz. Das berichtet Paul Kränzler. Seit November 2017 ist nach fast 15 Jahren Planungszeit der Sender in Betrieb. Nun verteilt der Liebenzeller Missionar mit seinen Mitarbeitern Solarradios in einem Dorf in der Umgebung. „Wenn die Menschen einen Hörerclub gegründet haben, erhalten […]

,

Christliche Hochschule bildet in 50 Jahren fast 8.000 Studenten aus

BANGLADESCH. Fast 8.000 Studenten wurden für ihre Arbeit als Pastoren und kirchliche Mitarbeitern am „College of Christian Theology“ (CCTB) aus- und weitergebildet, das im vergangenen Jahr das 50-jährige Jubiläum feierte. Die christliche Hochschule ist bewusst interkonfessionell ausgerichtet und wird von rund 25 Kirchen, Missionen oder Entwicklungshilfe-Organisationen als Mitglieder getragen. „Viele der Absolventen arbeiten im höheren […]

,

Christlicher Glaube überwindet Grenzen zwischen verschiedenen Nationalitäten

FRANKREICH. Der christliche Glaube bringt Menschen verschiedener Nationalitäten zusammen und hilft, falsche religiöse Vorstellungen zu überwinden. Das hat Evelyn Theurer bei einem Frauennachmittag erlebt, zu dem rund 30 Besucherinnen kamen. „Wir waren eine bunte Truppe aus weißen und schwarzen Frauen – das ist bemerkenswert, weil sie sich immer mehr annähern, bewusst den Kontakt suchen und […]

,

Asiatische Studenten lernen in Toronto Jesus Christus kennen

KANADA. Asiatische Studenten lernen in Toronto durch die Liebenzeller Mission Jesus Christus kennen. Das berichtet Jörg Wacker, der im Stadtteil Willowdale in der Gemeindegründungsarbeit tätig ist. Der Liebenzeller Missionar hat an dem naheliegenden Seneca College christliche Gruppen mitgegründet. Mit über 100.000 Studenten ist die Universität eine der größten in der Stadt. Vor allem viele junge […]

,

„Rechnest du noch mit Gott im Alltag – und dass er Wunder tut?“

DEUTSCHLAND. Ein junger Mann fährt mit seinem neuen Fahrrad zum Gebetsabend der „Jungen Kirche Berlin-Treptow (JKB)“, schließt es gewissenhaft ab – und danach ist es gestohlen. Bei über 27.000 jährlich angezeigten geklauten Fahrrädern in der deutschen Hauptstadt leider keine Seltenheit. Nur knapp vier Prozent tauchen wieder auf – also keine Chance, es wieder zubekommen? Nicht […]

,

Trotz Dauerregens von Gott nicht im Regen stehen gelassen

TANSANIA. Gott hat Christen nirgends versprochen, dass sie immer von Sorgen verschont bleiben. Aber sie können immer wieder erleben, dass er ihnen zur Seite steht – auch im Dauerregen bei einem Kunsthandwerkermarkt in Tansania. Das haben Markus und Emmi Riegert erfahren. Beim großen Markt in Dar es Salaam hatten sie für „Nuru Workshop“, eine Arbeit […]

,

Christbaum-Sammelaktion unterstützt Kinder in Sambia

RENNINGEN / BAD LIEBENZELL / SAMBIA. Von den Weihnachtsbäumen aus dem schwäbischen Renningen profitieren jetzt die Kinder der Amano-Schule in Sambia. Neun Helfer aus der Sportgruppe des CVJM Renningen sammelten gegen Spenden ausgediente Christbäume in ihrem Heimatort. Insgesamt kamen rund 1.000 Euro zusammen, von denen die CVJMler die Hälfte für die Amano-Schule spendeten. Wir sagen […]