SAMBIA. Nachdem die Liebenzeller Missionare Samuel und Anke Meier vor drei Monaten wieder nach Sambia zurückgekehrt waren, konnte Samuel eine Schulung zum Thema Familie und Ehe beginnen. Das Angebot fand großen Anklang bei den Gemeindemitgliedern und so beschäftigen sie sich nun in den nächsten zehn Wochen intensiv mit diesen wichtigen Themen. „Wir merken, es ist nötig zu reflektieren: Was ist unsere europäische, christliche Sicht von Ehe und Familie? Wie ist die Sichtweise der sambischen Kultur? Wie hat Gott sich das vorgestellt“, schreiben die beiden Samuel und Anke Meier. Den beiden ist es ein großes Anliegen, dass auch die Teilnehmer der Schulung ihre Sichtweise auf Ehe und Familie reflektieren und immer mehr Gottes Sichtweise darauf zu ihrem Maßstab machen.