Japaner lernen Maultaschen und Jesus kennen

JAPAN. Japanische Männer, die mit Begeisterung schwäbische Maultaschen und Salat zubereiten: Das erlebte Missionar Thomas Beck. Er lud zu einem Männerabend mit gemeinsamen Kochen ein, der großen Anklang fand. Elf Männer kamen.

Dabei berichtete ein Gast aus der Gemeinde „Hikari no Ko“ aus seinem Leben und wie er durch das Zeugnis seiner Frau zum Glauben an Jesus Christus fand. „Das war uns besonders wichtig, weil drei Männer dabei waren, deren Frauen bereits im Glauben stehen, sie aber noch keine Entscheidung für Jesus Christus getroffen haben“, so Thomas Beck. Die Männer hatten viel Freude und das gemeinsame Gespräch so ganz ohne die Frauen hat allen gut gefallen: „Die Gäste haben gerne aus ihrem Alltag und aus ihrem Leben berichtet.“ Nun plant Thomas Beck weitere Treffen und er hofft, dass die Männer dadurch noch mehr in die Gemeinschaft hineinwachsen und sich auch gegenseitig austauschen.

Die Liebenzeller Mission ist seit fast 100 Jahren mit ihren Mitarbeitern im Ballungszentrum in und um Tokio tätig, um die frohe Botschaft von Jesus Christen zu den über 30 Millionen Menschen im Großraum Tokio zu bringen. In den vergangenen 60 Jahren sind rund 50 solcher Gemeinden entstanden.